Kommt das iPhone 7S/8 mit AirPods und Glasrückseite?

08.05.2017

Die Analysten von JPMorgan veröffentlichten unlängst Informationen, wonach das iPhone 7S mit einer Glasrückseite kommen soll.

Dieses geht aus verschieden Berichten hervor. Zudem hält man es für möglich, dass beim iPhone 8 (dem „OLED Modell“) standardmäßig AirPods beigelegt werden. Das iPhone hatte die längste Zeit einen IPS-Bildschirm. Die neuen Jubiläums-Smartphone Modelle die dieses Jahr erscheinen, sollen mit einem OLED-Display versehen werden. Für Samsung bedeutet das einen schönen, großen Auftrag – nicht nur, was Panels angeht, sondern auch für die Elektronik dazu. Aber dabei will es Apple nicht belassen und sucht schon weitere Zulieferer, die ab 2018 aushelfen können.

Hoch im Kurs steht derzeit LG. Samsung die einen Marktanteil von 95% bei den OLED-Panels haben, sollen Zulieferer des neunen Apple iPhone 8 werden. Dieses geht aus einem Bericht des Korea Herald hervor. Das das iPhone 8 ach den AirPod verbaut haben wird ist jedoch nicht sorichtig glauben zu schenken. Hierfür haben die Analysten von JPMorgan keine wirtschaftlichen beweise vorzuweisen. Gerade in anbetracht des recht hohen Preises ders AirPods sowie den aktuellen Lieferengpässen der Kopfhörer erscheint das Szenario eher unrealistisch. Auch der wirtschaftliche Aspekt kommt hier nicht zum tragen, denn sollte der AirPod im iPhone 8 verbaut werden, so würde dieses zusätzliche Kosten von ca. USD 80 mit sichbringen und der AirPod ansich würde seinen hohen  Preis im Markt zwangsläufig nicht rechtfertigen. 

Wie JPMorgan berichtet soll sich die Displaydiagonale des neuen iPhone 7S und 7S Plus auf 5,85 Zoll belaufen, was sich in etwa mit den anderen Quellen deckt. Das iPhone 7S und 7S Plus werden laut den Analysten auch ein äußeres Update erfahren. Die Rede ist von einer Glasrückseite. Eine solche würde kabelloses Laden ermöglichen. Durch das neue Display und die angepasste Grösse des Displays lassen sich auch online Games deutlich besser auf dem iPhone 7S/8 spielen. Viele App creator der Glücksspielbranche wird dieses freuen, da Sie nun Casinospiele-Apps wie Roulette, Poker und co. noch besser darstellen können. Poker Regeln, sowie weitere Casinoregeln lassen sich im Internet finden.