Buchempfehlung - Shades of Grey ist gelesen und war super - Aber was nun?

Montag, 24.09.2012 09:03

Buchempfehlung - Shades of Grey ist gelesen und war super - Aber was nun?
Shades of Grey ist gelesen und es war super! Doch was nun?

Nach 3 Teilen will man mehr. Nicht zwangsläufig ein Buch mit SM-Charakter, aber doch eines mit großen Gefühlen, großer Liebe, die Standesunterschiede überwindet, Liebe, die allem erhaben ist, noch mehr Liebe, naja gut, und von mir aus auch ein bisschen Sex. Man gibt also in einem großen Onlinebuchkaufhaus den Titel ein und erhalte allerlei Buch-Empfehlungen à la Kunden, die „Shades of Grey“ gelesenen haben, lesen auch „Die Erziehung meiner Frau – SM Roman“,  „Die Spezialbehandlung – BDSM Roman“, aber auch „Der Junge, der Träume schenkte“ und was mich dann doch ein bisschen wundert, den Thriller „Verwesung“. Was ja auch irgendwie zu SM im weitesten Sinne passt. Eine wirkliche Buchempfehlung ist nicht dabei. Es handelt sich um eine willkürliche Aneinanderreihung von ähnlich klingenden Buchtiteln, Bestsellern und Neuheiten.

Hier jedoch knüpft MeineBuchempfehlung.de an. Ein angemeldeter Nutzer kann das aktuelle Buch bewerten und erhält dazu passende Empfehlungen. Zusätzlich ist es möglich Toplisten anzulegen, beispielsweise mit den zehn besten je gelesenen Büchern oder die besten Sommerbücher. Auch hier liegt der Fokus darauf Bücher zu empfehlen, von denen man annimmt, dass auch Andere sie unbedingt lesen sollten. Mühsame eigene Recherchen im Bücherjungle, die nur selten zum Ziel führen, gehören damit der Vergangenheit an. MeineBuchempfehlung.de ist ein Netzwerk aus gleichgesinnten Leseratten, die auf Fragen wie „Ich habe gerade „Shades of Grey“ gelesen, was kann ich als nächstes lesen?“ endlich auch eine wirklich passende Antwort erhalten. Denn wer möchte nach „Shades of Grey“ schon unbedingt Verwesung von Simon Beckett lesen? Die ganz Harten werden es lieben, aber normale Fans wohl doch eher nicht. Dann doch lieber die siebenbändige Highland Saga von Diana Gabaldon. Darauf würde man im Zusammenhang mit „Shades of Grey“ im großen Onlinebuchkaufhaus sicherlich nicht stoßen. Auch hier erfährt der Leser was es heißt, wenn Liebe Grenzen überwindet. Eine Serie, die den Leser in wildromantische Zeiten entführt und von Liebe und noch mehr Liebe handelt. Und ja, ein wenig Sex ist auch dabei.  Aber das ist nur (m)eine Empfehlung.
kb, 24.09.2012 09:03

Kommentare