WhatsApp-Sniffer: Die WhatsApp Spionage-App für Android & iPhone

Mittwoch, 15.08.2012 23:00

WhatsApp-Sniffer: Die WhatsApp Spionage-App für Android & iPhone
WhatsApp-Sniffer heisst das Spionage-Tool (Spy-App) für Android Smartphones und ermöglicht praktisch jedem eure WhatsApp-Chats mitzulesen – inklusive Fotos und Videos zu empfangen. Wie funktioniert Whatsapp-Sniffer und wie könnt Ihr euch schützen?

Der
WhatsApp-Sniffer ist wohl eine der gefragtesten Tools/Apps, aber wohl auch eine der unmoralischsten Apps auf dem Markt. Was genau kann der
Whatsapp-Sniffer?

Der
WhatsApp-Sniffer ist ein Spytool für Android-Smartphones, welche es anderen ermöglicht, ganze Chats mitzulesen.
WhatsApp-Sniffer erlaubt es dem Nutzer, Unterhaltungen in Echtzeit zu verfolgen, wenn man im gleichen WLAN unterwegs ist. Davon kann der Ausspionierte nichts mitbekommen.

Natürlich wurde die
WhatsApp-Sniffer App bereits aus dem
Google Play Store gelöscht, aber in Zeiten von Google und auch vielen Seiten im Internet, fällt es nicht sonderlich schwer diesen
WhatsApp Sniffer Download für
Android-Smartphones zu finden.

Der einzige glückliche Zufall ist, dass der
WhatsApp-Sniffer eine Root-Anwendung ist, was bedeutet, dass der Nachtbar von nebenan es schon auf eure Messages abgesehen haben muss und zumindest das selbe WLAN nutzen muss.

Eine
iPhone WhatsApp-Sniffer App gibt es noch nicht und wäre durch Zensur durch Apple auch nicht im
iTunes-Store zu laden. Ganz unmöglich erscheint der Gedanke dennoch nicht, da es eventuell möglich sein könnte, den
WhatsApp-Sniffer auf einem
Jailbreak iPhone zu installieren.

Fazit: Da diese Problematik bei WhatsApp im Hause schon seit einigen Monaten bekannt ist und es bis dato keine Gegenmassnahmen seitens WhatsApp gab, sollte man eventuell vorläufig auf einen anderen Chat (Skype) oder zur guten alten SMS zurückkehren. Der Fehler wäre durch eine einfache Codierung zu beheben und somit wäre WhatsApp wieder sicher. Bleibt zu hoffen, dass dieses bei dem nächsten
WhatsApp-Update berücksichtigt wird.
db, 15.08.2012 23:00

Kommentare