Warum Automatenspiele im Internet sicherer sind als in der Spielhalle

19.05.2016
Bild

In Casinos, Spielhallen, Kneipen, Dönerläden oder in anderen Einrichtungen: vielerorts findet man Spielautomaten der unterschiedlichsten Generationen. Vom Walzenspiel mit beleuchteten Anzeigen hin zu Automaten, die nur noch über ein Display verfügen, auf dem alles nötige und mögliche angezeigt wird, ist alles dabei.

Eines haben die modernen Slot Machines aber gemeinsam: sie funktionieren nicht mehr halbmechanisch, sondern vermittels einer Software. Dass diese in vielen Einrichtungen in der ganzen Bundesrepublik im großen Stil manipuliert wurde, das kam Anfang Februar heraus. Daher lohnt sich die Betrachtung der Alternativen im Internet.

Warum sind Online Slots sicherer als echte Spielautomaten?

Für die höhere Sicherheit sowie auch für andere Vorteile von Automatenspielen im Internet gibt es zahlreiche Gründe. Schon alleine im Hinblick auf den Einsatz von Echtgeld im Internet. Einerseits gibt es hier Seiten wie diese, auf denen man Slots wie wie Book of Ra und alle möglichen Spiele verschiedener Entwickler kostenlos und damit ohne Risiko zocken kann. Andererseits werden seriöse Online Casinos, bei denen es dann um echte Einsätze geht, regelmäßig von unabhängigen Stellen geprüft, sodass ein Betrug sehr schnell aufgedeckt werden würde.

Wer also im Internet an Spielautomaten um Echtgeld zocken möchte, der sollte sich eine Seite mit gültiger Glücksspiellizenz suchen. Ein paar findet man auf der oben verlinkten Seite, aber es gibt noch viele andere. Wichtig ist, dass auf der Startseite des Online Casinos ein Hinweis auf die Lizenz, ggf. auf die Lizenznummer und den Lizenzgeber zu finden ist. Bei diesem kann es sich um Behörden verschiedener EU-Länder handeln. Am meisten trifft man auf Genehmigungen von den Behörden aus Gibraltar oder Malta. Da dies EU-Länder sind, dürfen die Internet Spielbanken auch hierzulande aktiv werden.

Welche weiteren Vorteile bieten Internet Spielautomaten im Vergleich?

Gerade wenn man Online Casinos mit echten Spielhallen, gerade den kleineren, die es in jeder Stadt gibt, vergleicht, dann ist das große Schlagwort: Sicherheit. Es scheinen sich in letzter Zeit die Meldungen und Berichte zu Überfällen oder versuchten Überfällen auf Spielhallen zu häufen. Wer von zuhause aus am Rechner, Tablet oder Smartphone zockt, der genießt die Ruhe und Geborgenheit der eigenen vier Wände. Dazu spart man sich Anfahrtswege und kann auch dann spielen, wenn das Automatencasino um die Ecke (oder am anderen Ende der Stadt) noch oder schon geschlossen ist. Das sorgt auch für ein flexibleres Zeitmanagement.

Das sind aber alles rein subjektive Aspekte, wenn man sie mit den Auszahlungsquoten der beiden Spielvarianten vergleicht: denn Automaten im richtigen Leben sehen sich oft keiner direkten Konkurrenz ausgesetzt. Oft sind Spielhallen nur von einem Entwickler (Merkur, Novoline, etc.) ausgerüstet und es besteht keine Notwendigkeit besser zu sein als irgendjemand anderes. Daher liegen die Auszahlungsquoten an echten Automaten bei rund 60 Prozent. Ist die Software illegaler Weise manipuliert, dann natürlich weit darunter. Bei Online Slots ist der Wettbewerb um ein tausendfaches höher, was zu Quoten von zirka 95 Prozent, teils sogar über 96 Prozent führt.

Gibt es auch Nachteile bei Online Slots?

Natürlich gibt es die auch. Im direkten Vergleich mit Spielhallen und Automaten in reeller Maschinenform, die vielleicht auch noch manipuliert sind, schneiden sie zwar gut ab – aber in der Einzelbetrachtung muss man schon auch auf negative Seiten hinweisen. Allem voran, und das ist ja auch das Hauptargument derer, die sich gänzlich gegen Glücksspiel aussprechen, steht natürlich die Gefahr der Spielsucht. Diese ist bereits in nicht anonymen Casinos recht hoch, im Internet wird sie durch einige Faktoren weiter gefördert; zum Glück aber mittlerweile auch eingegrenzt.

Die ständige Verfügbarkeit der Spiele sowie die hohen Auszahlungsquoten in Zusammenhang mit vielen Jackpots, die teilweise Millionenbeträge versprechen, sind dabei ein wichtiger Trigger für die Sucht. Dazu kommen einige noch immer beständige Irrglauben, dass ein Automat „warmgespielt“ werden muss und dass er immer mehr Gewinne auszahlt, wenn er einmal damit angefangen hat. Aber Irrtum: dem Spiel liegt ein Zufallsgenerator zugrunde, der jede Runde zur neuen Glückssache macht.

Wie gehen Online Casinos gegen Spielsucht vor?

Zu den Lizenzbedingungen vieler Länder gehört, dass die Internet Spielbank mit mindestens einer Organisation zusammenarbeiten muss, die sich mit Spielsucht und deren Behandlung auseinandersetzt. Viele Seiten kooperieren mit bis zu vier solchen Organisationen. Dazu kommt die Möglichkeit für den Spieler, seine Spiel-, Einsatz- und Gewinnhistorie einzusehen und Zahlungslimits festzulegen. Stellt ein Casino ein auffälliges Verhalten fest, dann wird der Spieler zudem kontaktiert. Es geht online also alles in die richtige Richtung…