Die besten Spiele 2013

01.01.2014

Für Spieler war das Jahr 2013 ein tolles Jahr. Die neue Xbox One und die Playstation 4 sind endlich da. Aber auch für die alte Generation der Konsolen gab es tolle Spiele in diesem Jahr. Für uns ein Grund noch einmal auf das Spielejahr 2013 zurück zu blicken.

Assassin’s Creed: Black Flag
Zum Start der Xbox One und der Playstation 4 kamen wir in den Genuss vom neuen Assassin’s Creed. Diesmal verschlägt es unseren Helden in die Karibik, in die Zeit der Piraten und Seeschlachten. An der Spielmechanik hat sich zwar nicht viel geändert, aber das neue Setting ist einfach grandios. Erschienen ist das Spiel für PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und die Wii U.

Bioshock Infinite
Auch Bioshock ging in die nächste Runde. Diesmal schleicht man nicht mehr durch die Unterwasserwelt von Rapture. Jetzt geht es hoch in die Wolkenstadt Columbia. Dort erwartet den Spieler eine tolle Story in einem futuristischen Alternativszenario des Jahres 1912. Bioshock Infinite erhielt Bestwertungen in der Presse und das zu Recht. Es ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen.

Beyond: Two Souls
Das Spiel „Beyond: Two Souls“ ist der nächste Titel aus dem Entwicklerstudio Quantic Dream, das vor einiger Zeit auch das Spiel „Heavy Rain“ entwickelt hat. Zwar ist das Spiel mehr ein interaktiver Film, aber dennoch bietet es eine grandiose Story, die sich mit Hollywood-Filmen messen kann. Es dreht sich um die Frage, was nach dem Tod passiert. In insgesamt 23 Kapiteln spielt man die Protagonistin Jodie Holmes, die von Ellen Page gespielt wurde. Über die gesamte Handlung versucht sie das Geheimnis über ein übersinnliches Wesen zu lüften, das Jodie seit ihrer Geburt begleitet. Das Spiel ist für PS3 erschienen.

The Last Of Us
Von den Schöpfern der Uncharted-Reihe kam dieses Jahr das Spiel „The Last Of Us“ auf den Markt. Es handelt von den zwei Überlebenden Joel und der jungen Ellie, die zusammen durch die postapokalyptischen Vereinigten Staaten ziehen. Ein Pilz hat Milliarden von Menschen getötet und die Infizierten wandern immernoch umher. Joel und Ellie müssen sich vor ihnen und Plünderern schützen, die außerhalb der Quarantänezonen leben und die beiden als Beute sehen. Das Spiel ist für Playstation 3 erschienen.

Grand Theft Auto V (GTA 5)
Eines der langerwartetsten Spiele des Jahres 2013 war zweifelsohne GTA 5. Mit Entwicklungskosten von 260 Millionen US-Dollar ist es auch das teuerste Spiel. Die Spielewelt ist jedoch dafür auch gigantisch groß. Mit coolen Charakteren, einer grandiosen Story und den besten Musiklizenzen ist es als Meilenstein zu sehen. Man kann fast alles in der riesigen Welt von GTA 5 machen. Man kann zum Bespiel Banken überfallen, sein Geld im Casino vermehren und unzählige Entdeckungen in der riesigen Welt machen. Zwar hatte der Online-Modus kleinere Startschwierigkeiten. Diese sind jedoch jetzt behoben. Das Spiel ist für PS3 und Xbox 360 erschienen.

Battlefield 4
Dieses Jahr wurde auch das neue Battlefield veröffentlicht. Im vierten Teil der Reihe kann im Mehrspielermodus wieder gekämpft werden, was das Zeug hält. Ob als Fußsoldat, im Panzer oder im Flugzeug – alles ist möglich. Und das mit bis zu 64 Spielern im Mehrspielermodus. Das Spiel ist für PC, PS3, Xbox 360 und die neuen Konsolen Xbox One und PS4 erschienen.

Call of Duty: Ghosts
Wenn Battlefield erwähnt wird, darf auch Call of Duty nicht fehlen. Im Gegensatz zu Battlefield 4 legt Call of Duty: Ghosts mehr Wert auf den Singleplayer-Modus. Das Spiel bietet eine neue futuristische Kampagne, eine verbesserte Engine und einen ganz passablen Multiplayer-Modus. Zum ersten Mal in der Reihe schlüpft der Spieler in die Rolle eines Underdogs. Es ist für PC, Xbox 360 und PS3 und die neuen Konsolen erschienen.