Goodbye Deutschland
VOX

Goodbye Deutschland vom 20.3.2017

Frank Otto & Nathalie Volk, Seychellen: Nathalie Volk und Frank Otto - bisher sind die beiden als das schöne Model und der steinreiche Medienunternehmer bekannt. Aber das soll sich jetzt ändern. Nathalie möchte sich, wie ihr Freund Frank, im Umweltschutz engagieren und eine richtige Society Lady werden. Das Paar reist auf die Seychellen, denn das Paradies ist vom Korallensterben bedroht. Nathalie will vor Ort auf die Naturkatastrophe aufmerksam machen, aber Heimweh und ein schlimmer Sonnenbrand machen es der frischgebackenen Naturschützerin nicht leicht. Nur ein Aufenthalt in einem Luxusresort kann die Stimmung retten. Der Hamburger Millionär und das 20-jährige It-Girl gewähren private Einblicke in ihre Liebe und erzählen, warum die 40 Jahre die sie trennen, ihre Liebe am Leben halten. Rene und Marcel Zierl - von der Ostsee in die Karibik: Das Ehepaar Rene und Marcel Zierl wagt den großen Sprung über den Teich! Die beiden Gastronomen von der Ostseküste wandern in die Karibik aus, genauer gesagt: auf die paradiesische Insel Bonaire vor der Küste Venezuelas. Ihre Geschäftsidee: Sie bieten für deutsche Kreuzfahrt-Touristen Luxustouren über die Insel an. Keine schlechte Idee, gäbe es da nicht den unangenehmen Umstand, dass nur zwei Mal im Monat die Schiffe vor Bonaire ankern, und das auch nur in fünf Monaten im Jahr. So ist denn klar, dass es für das schwule Paar nach kurzer Zeit finanziell ziemlich eng wird. Und dann gibt es da auch noch einen Kleinkrieg inklusive handgreiflicher Auseinandersetzungen, den sie gegen einen unliebsamen deutschen Konkurrenten auf der Insel führen müssen. Ob diese Auswanderung wirklich glücklich endet?

Goodbye Deutschland Neues von Nathalie Volk und ihrem Frank wurde am 20.3.2017 um 20:15 Uhr auf VOX ausgestrahlt.
Weitere Folgen findest Du unten im Stream. Die neueste Folge von Goodbye Deutschland wurde am 2.10.2017 gesendet. Wie gefällt Dir die Sendung? Hier kannst Du Deine Bewertung abgeben.

Neue Folgen Goodbye Deutschland

  • Goodbye Deutschland vom 02.10.2017 (Ein Showpianst auf den Kanaren)
    VOX · 02.10.2017 22:15 ·
    Antea & Sascha Klaar, Gran Canaria: Die Eheleute Aneta und Sascha Klaar sagen "Goodbye Düsseldorf" und wandern mit Töchterchen Melody nach Gran Canaria aus. Sascha will auf der Kanareninsel eine Pianobar eröffnen. Der Düsseldorfer ist Showpianist, die Presse taufte ihn "Teufel am Klavier". Wird der Auswanderer auf Gran Canaria durch die Hölle gehen? Oder sein persönliches Paradies finden? Yvonne Härtel & Olaf Bikker, Gran Canaria: Yvonne Härtel und Olaf Bikker betreiben auf Gran Canaria einen kleinen Tante Emma Laden. Deutsche Lebensmittel für deutsche Urlauber - das ist ihr Konzept. Doch im Sommer, wenn es die Urlauber lieber nach Mallorca und ans Mittelmeer zieht, herrscht auf der Atlantikinsel Flaute. Yvonne und Olaf müssen dringend mehr Urlauber in ihren Laden locken. Nur wie? Joanna & Michael Görke, Gran Canaria: Die Sonnenseiten der Kanaren können meist nur die rund 18 Millionen Urlauber genießen, die jedes Jahr auf eine der sieben Inseln fliegen. Wer aber hier lebt, muss hart für sein Geld arbeiten. So wie die Görkes. Joanna und ihr Ehemann Michael haben auf Gran Canaria zusammen vier Jobs. Und trotzdem bleibt am Ende des Monats nicht viel übrig. Doch die finanziellen Sorgen der Auswanderer könnten schon bald der Vergangenheit angehören. Denn ihr Sohnemann Mike ist Kartfahrer - die Rennen in den nächsten Wochen entscheiden darüber, ob aus ihm mal ein ganz Großer wird. Josefina Skorzyk, La Palma: Auf La Palma heißt es Schluss mit Welpenschutz für Josefina Skorzyk. Die 26-jährige Immobilienmaklerin arbeitet seit vier Jahren für das Büro ihres Bruders Jasper. Jetzt aber wird Josefina eine eigene Filiale eröffnen. Sie muss sich voll und ganz auf ihre große Aufgabe konzentrieren. Leider hat die Deutsche ausgerechnet jetzt eine ziemlich komplizierte Liebesbeziehung mit ihrem Freund Simon.
  • Goodbye Deutschland vom 02.10.2017 (Aufstieg und Absturz in Monaco)
    VOX · 02.10.2017 20:15 ·
    Monett Vlessing, Monaco: Das ist die Geschichte vom Aufstieg eines Mädchens aus der ostdeutschen Provinz zur Grand Dame im Jetset von Monaco - und dem Absturz in die Gosse des Fürstentums. Monett Vlessing (53) war einmal ganz oben im Fürstentum Monaco. An der Seite ihres Ehemanns führte Monett ein Leben auf Monacos Sonnenseite und gehörte sogar zum Umfeld von Fürst Albert. Aber das endete jäh mit der Scheidung. Für die gebürtige Schwerinerin und ihre zwei Kinder ging es fortan nur noch bergab. Das Leben in Monaco als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern ist teuer. Die vielen "Freunde" wandten sich fast alle ab. Also musste Monett nach und nach ihr Tafelsilber ins Pfandleihhaus bringen. Irgendwann hatte Monett ihren gesamten Schmuck versetzt, die Reserven waren aufgebraucht. Monett flog aus ihrer Wohnung. Ihr Sohn Winston (15) kam ins Kinderheim von Monaco. Monett war ganz unten, lebte im Heizungskeller eines Supermarkts. Dann musste sie das Fürstentum für ein halbes Jahr verlassen, ist erst seit kurzem zurück. Ganz am Rande des Fürstentums hat sie eine kleine Wohnung bezogen und versucht sich wieder zu berappeln. Ihr Sohn lebt wieder bei ihr. Von Zeit zu Zeit arbeitet sie als Immobilienmaklerin, was aber nicht viel einbringt. Also bleibt ihr nichts anderes übrig, als immer wieder ihre Kleiderschränke zu plündern und ihre einst kostbaren Designerklamotten aus ihrer großen Zeit zum Second-Hand-Shop zu bringen. Gelingt Monett der Neustart im Fürstentum? Malek & Gabi, Monaco: Hemdendesigner Malek Obeid (34) aus Berlin träumt seit zwei Jahren von einem Modeimperium an der Cote d'Azur. Doch nun wurde die Monaco-Boutique verkauft, in der Malek seine Hemden in Kommission vertreibt. Für den Auswanderer eine Katastrophe. Denn dem neuen Besitzer passen Maleks Hemden anscheinend nicht ins Konzept. Deswegen denkt Malek mit seiner Freundin Gabi (53) an ein zweites Standbein. An der Seite von Stephan, einem Schweizer Luxusautohändler, will Malek Geschäfte in Monaco machen,
  • Goodbye Deutschland vom 25.09.2017 (Paradies in Gefahr!)
    VOX · 25.09.2017 22:15 ·
    Christian Blankenhorn und Umussy im brasilianischen Regenwald: Paradies in Gefahr! Es ist die ungewöhnlichste Liebesgeschichte bei Goodbye Deutschland. Seit 6 Jahren sind die Amazonasschönheit Umussy aus dem brasilianischen Regenwald und der Ingenieur Christian Blankenhorn vom Bodensee ein Paar. Eine Fernbeziehung auf 9000 km. Zwei Kinder hat das Paar. Doch jetzt droht Gefahr. Christian hat Angst um seine Familie. Das Urwalddorf droht allmählich im Fluss zu versinken. Die Rettungsmaßnahmen kosten viel Geld. Doch gerade jetzt bleiben die Amazonastouristen aus. Wie geht es weiter? Dicke Luft in Texas! Werner Bösel kämpft in seinem Restaurant in Sulphur Springs um seine Existenz. Denn seit Wochen schon herrscht dicke Luft zwischen ihm und seinen Angestellten, den Auswanderern Michaela und Thomas Bötefür. Sie fordern mehr Geld und Urlaub. So wie in Deutschland. Eigentlich wollte Werner ein bisschen kürzer treten und sich mehr Zeit für seine Frau nehmen. Deswegen hat er auch ein kleines Häuschen am See gekauft und seine Ranch zu Teilen schon verkauft - doch all das steht jetzt auf dem Spiel. Bleibt Werner hart, vergrault er die deutschen Auswanderer und steht wieder alleine in seiner Küche. Gibt er nach, riskiert er Ehe und Gesundheit. Was tun?
  • Goodbye Deutschland vom 25.09.2017 (Familienzusammenführung in Florida)
    VOX · 25.09.2017 20:15 ·
    Lisa und Kai Luckan aus Berlin wollen mit ihrer 4-jährigen Tochter Lena in Florida ein neues Leben beginnen. Ihre Geschäftsidee: ein Wohnmobil-Verleih. Ein Abenteuer, denn das Paar hat sich bisher mit Wohnmobilen noch nie beschäftigt. Der Traum vom neuen Leben beginnt aber schon vor der Abreise problematisch: Der Jurist findet keinen Nachfolger für seine Kanzlei und Lisa fällt die Trennung von ihrer Familie extrem schwer. In Florida geht die Pechsträhne weiter. Zwei Wohnmobile sind nicht einsatzbereit und auf der Probe-Tour regnet es wie aus Eimern, denn in Florida hat die Hurrican-Saison begonnen. Für die Lukans beginnt ihr Abenteuer Florida denkbar schlecht. Michael Wendler und seine Familie haben sich langsam in Florida eingelebt. Trotzdem macht sich Claudia ständig Vorwürfe, weil ihre Mutter Waltraud, die sie jeden Tag vermisst, weiterhin in Deutschland wohnt. Der Tod des Vaters im letzten Jahr hat die Situation der beiden zusätzlich stark belastet. Jetzt aber wollen Michael und Claudia die Mutter davon überzeugen nach Florida zu ziehen. Zum ersten Mal in ihrem Leben reist die alte Dame nach Amerika und im Gepäck hat sie Michaels Mutter Christine mitgebracht. Mit der hatte der Schlagersänger noch vor einigen Monaten einen riesigen Streit. Und trotz erster Versöhnung ist die Atmosphäre zwischen den beiden stets angespannt. Wie wird die Familienzusammenführung aussehen? Erleben die alten Damen einen Kulturschock? Und: Mama Waltraud macht Vorort eine überraschende Ankündigung... Die Münchner Zwillinge Nina und Diana Gregor haben mit Sonnenstudios und Immobilien in Panama-Beach ihr Glück und zweitweise auch ein kleines Vermögen gemacht. Die beiden eher bayerischen Schwestern nehmen kein Blatt vor den Mund. Gerade wenn es um den amerikanischen Präsidenten geht, werden sie deutlich. Die eine mag ihn, die andere hält ihn schlichtweg für "geisteskrank". Jetzt wollen die toughen Businessfrauen ein Doppelhaus renovieren und das möglichst schnell, um es für satte 8000 Do
  • Goodbye Deutschland vom 18.09.2017 (Ein Strip-Club auf Mallorca)
    VOX · 18.09.2017 22:15 ·
    David und Julie, Mallorca: David und Julie stürzen sich in das größte Abenteuer ihres Lebens. Auf Mallorcas berühmter Schinkenstraße wollen sie einen Menstrip-Club eröffnen. Dafür hat das Paar in einen Laden am Ballermann 800.000 € investiert: Ihre gesamten Ersparnisse sowie ein Darlehen von Davids Eltern! Für das junge Paar geht es um alles. David legt sich ordentlich ins Zeug, um den Laden in Schwung zu bringen. Doch der 29-Jährige hat die Rechnung ohne die spanische Bürokratie gemacht: So darf der Jungunternehmer nicht mit seiner Stretch-Limo durch die Gegend fahren, um auf seinen Laden aufmerksam zu machen. Eine Katastrophe, denn ohne Werbung wird niemand den neuen Laden besuchen, schon gar nicht in der Vorsaison. Eigentlich müsste das Paar jeden Abend 250 weibliche Gäste in ihrem Laden begrüßen, um kostendeckend zu arbeiten. Stattdessen: gähnende Leere. Zwei sehr außergewöhnliche Auswanderer, mit einem sehr außergewöhnlichen Plan. Haben Julie und David trotzdem eine Chance auf Mallorca durchzustarten? Oder ertrinken sie im Haifischbecken Ballermann, bevor die Saison überhaupt richtig beginnt?
  • Goodbye Deutschland vom 18.09.2017 (Unterwegs mit Don Francis)
    VOX · 18.09.2017 20:15 ·
    - Don Francis, Tanja Schrocke, Mirjam Wiskandt, Torsten Sirker / LLoret de Mar: Lloret de Mar, der Ballermann der Costa Brava. Jeden Sommer rüstet sich der kleine Küstenort für den großen Ansturm: Wer jung ist, sein Abi gerade in der Tasche hat, Party machen will, landet in der Diskostraße. Über 1,4 Millionen Touristen fliegen jährlich nach Lloret, darunter über 100.000 Deutsche - Tendenz steigend. Noch vor 17 Jahren war der idyllische Ort ein Geheimtipp - bis er kam: Don Francis, der "König von Lloret". Gestrandet aus Hamburg, um ein neues Leben zu beginnen. Don Francis trägt Bademantel, ist Kult und hat eine auf ihn zugeschnittene Kneipe. Regelmäßig tritt er als Sänger in der Disko "Revolution" auf und macht "Pub-Crawl-Touren" durch die Stadt zum Erlebnis. Durch ihn wurde Lloret zur Partyhochburg. Don ist eine Legende, liebt Lloret und lebt dafür - seit 17 Jahren. Francis ist "born in Germany - destroyed in Lloret de Mar". Wir erfahren seine krasse Lebensgeschichte, erleben ihn in Aktion und erfahren, dass auch er sich immer wieder neu erfinden muss, um in Lloret zu bestehen. Die neue Saison steht in den Startlöchern und Francis arbeitet an einer neuen Show um auch in diesem Jahr mit immerhin 43 Jahren der Guru des extrem jungen Partyvolks zu bleiben. Sein Motto - immer noch "Eskalation". Und dann gibt es die andere Seite des Königs: er hat seit kurzem eine junge Ehefrau "Eichhörnchen" und will sich nicht zerstören. D.h. weniger Alkohol und privat raus aus dem Epizentrum der Party. Dazu hat er sich in eine Finca in die Berge zurückgezogen. Francis meint es ernst mit "Eichhörnchen". Früher hatte er einen großen "Frauendurchlauf", hat sogar ein Kind (11) aus einer Affäre mit einer Abiturientin. Jetzt ist er treu. "Eichhörnchen" hat ihn wirklich verändert. Er ist sogar bereit die nächste Stufe zu zünden und "Eichhörnchens" Mama kennen zu lernen. Die reist aus Sibirien an und Francis ist unglaublich nervös. Am Ende muss er auf der Bühne seine neue Show abliefern.
  • Goodbye Deutschland vom 11.09.2017 (In Mallorca geht's um die Wurst)
    VOX · 11.09.2017 20:15 ·
    Caro und Andreas Robens, Tanja Brockmann, Peggy und Steff, Patrick und Anja Lorenz, Matthias Distel alias XIkke Hüftgold', Mia Julia, Krümel und Daniel Pfaff / Mallorca: Caro & Andreas Robens: Bodybuilder Andreas bastelt mit seiner Caro noch immer an seinem großen Traum: Der Muscle-Beach, ein Studio unter freiem Himmel, direkt am Strand. Doch plötzlich hat er ein Problem an der Backe: Diebe sind in seine Pumperbude am Ballermann eingebrochen und haben die Kasse geklaut. Andreas macht sich auf die Suche nach den Tätern. Und stellt sie. Mitten in Palma. Tanja Brockmann: In Köln am Rhein will eine junge Frau in das schrille, bunte Leben am Ballermann eintauchen. Tanja Brockmann bricht ihre Zelte in Deutschland ab und zieht auf die Insel. Für eine Diskothek will die Blondine die Veranstaltungen promoten und in der VIP-Lounge die Gäste betreuen. Das Job-Angebot hat sie ihrer Präsenz im Playboy zu verdanken. Wird sich Tanja auf dem hart umkämpfen Pflaster am Ballermann ihren Traum vom erfolgreichen Bunny erfüllen können? Oder fahren die Konkurrentinnen die Krallen aus? Peggy & Steff: Ein Auswandererpaar will 2017 seinem Leben einen ganz neuen Sinn geben. Jahrelang haben Peggy und Steff nur gearbeitet. Die Folge: Eine riesige Villa am Meer mit Pool, abbezahlt. Mehrere gut gehende Restaurants. Nur eins ist auf der Strecke geblieben: Peggy wünscht sich ein Baby. Jetzt hat die gebürtige Brandenburgerin einen Entschluss gefasst. Peggy lässt sich künstlich befruchten. Patrick & Anja Lorenz: Wurstbudenbetreiber Patrick hofft noch immer auf eine gemeinsame Zukunft mit seiner Anja auf Mallorca. Doch die Realität sieht so aus: Patrick steht am Ballermann fast rund um die Uhr hinterm Grill, Anja lebt mit den Kinder alleine in Frankfurt. Jetzt kommt sie für ein paar Wochen auf die Insel. Für Patrick mal wieder die Chance, seine Frau vom Leben auf der Sonneninsel zu überzeugen. Doch als Anja landet, der Schock: Patrick musste aus seiner Wohnung ausziehen, schläft seit ein paar
  • Goodbye Deutschland vom 04.09.2017 (Auswandern während der Krise in Griechenland)
    VOX · 04.09.2017 21:15 ·
    Heike und Josy Chatzinikalaou, Kos: Heike Chatzinikalaou (53) will auf der Insel Kos selbst gemachten Schmuck verkaufen. Und ihre Tochter Josy (17) muss mitziehen, um den Traum ihrer Mutter zu leben. Heike ist jedoch schlecht vorbereitet und mietet gleich zwei Wohnungen auf Kos an. Ein finanzielles Desaster, das nicht ohne Folgen bleiben wird. Julien Becker und Bernd Zimmer, Athen: Julien Becker (26) dagegen hat keine finanziellen Sorgen. Sein Vater Bernd Zimmer (59) lebt gut betucht und ohne Geldsorgen schon seit 14 Jahren in Athen und finanziert seinem Sohn den Aufbau eines angesagten bayerischen Restaurants in Athen. Doch auf dem Höhepunkt der Krise droht der Eröffnungstermin in letzter Sekunde zu kippen. Panagiota Petridou, Levdoukia/Thessaloniki: Außerdem begleiten wir Fernsehmoderatorin Panagiota Petridou bei einem Besuch ihrer Verwandten im Dorf Levdoukia bei Thessaloniki. Auch auf dem Land hat die Wirtschaftskrise Spuren hinterlassen. Wie die Petridous jeden Tag aufs Neue gegen die Auswirkungen der Krise kämpfen, zeigen sie in "Goodbye Deutschland - Die Auswanderer".
  • Goodbye Deutschland vom 04.09.2017 (Als Fitnesstrainer nach L.A.)
    VOX · 04.09.2017 20:15 ·
    Familie Limmer und Familie Fett, USA: Tausche bayrische 500-Seelengemeinde in ländlicher Idylle gegen amerikanische Millionenmetropole mit Strand und Sonnengarantie. Das ist der Plan von Familie Limmer aus Höfen/Dingolfing. Denn das bayerische Dorf eignet sich gar nicht für die Karrierepläne von Familienvater Michael. Er arbeitet als Personal Trainer im 100 Kilometer entfernten München. Seine amerikanische Verlobte Diane arbeitet als Flugbegleiterin auf Inlandsflügen in den USA. Der gemeinsame Sohn Elias (5) verbringt deshalb viel Zeit bei den bayerischen Großeltern und sieht vor allem seine Mutter kaum. Die hat mittlerweile sogar schon Probleme, das Bayerisch ihres Sohne zu verstehen. So kann es nicht weitergehen. Los Angeles, sie Stadt der Engel, soll also Familienleben beflügeln. Doch kann Michael sich ohne Kontakte erfolgreich in Los Angeles etablieren? Im Land der Superlative? Denn Michael sieht man auf den ersten Blick überhaupt nicht an, dass er Personaltrainer ist, mit großen Muckis kann der eher schmächtige Bayer nicht aufwarten. Gerade am Anfang muss Diane die Familie durchfüttern, mit ihrem eher spärlichen Gehalt als Stewardess. Haben die Limmers den Biss und die Geduld die harte Anfangszeit in L.A. durchzuhalten. Vor 20 Jahren kam auch Fitnesstrainerin Natasha Kufa Fett nach L.A.. Mit einer 2-jährigen Tochter auf dem Arm. Nur einem Koffer. Und hochschwanger mit Zwillingen. Verlassen vom Ex. Und einer Hand voller Träume. Wochenlang schlief sie auf dem Küchenboden der Bar, in der sie jobbte mit Zwillingen im Bauch. Erst nach der Geburt der Kinder konnte sie Sport trieben und schaffte es dank ihres attraktiven Äußeren und ihre sportlichen Begabung erste Aufträge zu ergattern. Heute ist die Fitnesstrainerin der Stars. Matthew McConaughey, Fergie oder Alanis Morissette gehören zu ihren Kunden. Seit neustem trainiert sie die Kandidatinnen von Heidi Klums Germanys Next Topmodel. Mit ihren inzwischen vier Kindern und Ehemann Sebastian wohnt die Supermama in ein
  • Goodbye Deutschland vom 29.08.2017 (Ohne Geld um die Welt: Die Hoepner-Zwillinge - Teil 2)
    VOX · 29.08.2017 22:15 ·
    Die Zwillingsbrüder Paul und Hansen Hoepner wollen in 80 Tagen um den Erdball. Der Plan: Ohne einen Cent in der Tasche verlassen sie ihre Wohnung. Alles, was sie zum Reisen und Leben brauchen, müssen sie unterwegs selbst verdienen. Betteln verboten! Eine weitere Besonderheit: Die eineiigen Zwillinge dokumentieren ihre Reise selbst mit mehreren Kameras und generieren dabei mehr als 400 Stunden Filmmaterial. Die so entstandenen Bilder sind Grundlage der Dokumentation 'Ohne Geld um die Welt', die die Reise authentisch nachzeichnet und Einblicke in die Welt gibt, die herkömmlich produzierte Reportagen so nicht bieten können. Die Dokumentation begleitet Paul und Hansen Hoepner (Jahrgang 1982) auf ihrem Reise-Experiment quer durch Europa, Kanada, Asien und zurück nach Europa. Paul ist Webdesigner, Hansen Goldschmied. Vor allem mit dem Verkauf von selbstgefertigtem Schmuck aus gefundenen Schrottteilen wollen die Brüder unterwegs das nötige Reisegeld verdienen. Sie sind sich für keinen Job zu schade. Dabei lernen die Hoepners bekannte Touristenmetropolen wie Lissabon, Tokio oder Bangkok aus einer ungewöhnlichen Perspektive kennen: Nämlich der zweier Reisender, die vor allem Geld brauchen, um weiterkommen zu können. Spannend und unterhaltsam zugleich folgt die Dokumentation den Zwillingsbrüdern in ihrem Bestreben, ohne Geld die Welt zu umrunden. Die Zuschauer erleben Hochgefühle zweier Abenteurer in den Weiten Kanadas - und sind hautnah dabei, wie Hansen Hoepner schwerkrank im Krankenwagen durch Moskaus Straßen jagt. Der Fokus liegt nicht auf Sightseeing, sondern auf dem Zugehen auf fremde Menschen, auf Interaktion mit all den Kulturen, die den Hoepners auf der Reise begegnen. Sie sagen: 'Wir sind Weltreisende, Grenzgänger, Erfinder und Tüftler - und in erster Linie ein ungewöhnliches Team. Denn als Zwillingsbrüder sind wir beste Freunde und größte Feinde zugleich. Mit Offenheit und gegenseitigem Vertrauen schaffen wir es, überall auf der Welt Menschen für unsere Idee zu be