Medical Detectives
VOX

Medical Detectives vom 12.8.2017

Als die sechsjährige Michelle Door eines Tages spurlos verschwindet, gerät ihr Vater Carl unter Verdacht. Und tatsächlich: Carl besteht den Lügendetektortest nicht und gesteht daraufhin, Michelle ermordet zu haben. Es stellt sich jedoch heraus, dass dieses Geständnis nur aufgrund einer psychischen Krankheit zustande kam. Jahre später bemerken die Ermittler, dass ein wegen eines anderen Verbrechens verurteilter Mörder in der Zeit vor Michelles Verschwinden in unmittelbarer Nähe der Doors gewohnt hatte. Diese Entdeckung und einige Tropfen Blut führen fast ein Jahrzehnt nach dem Mord schließlich zur Überführung des wahren Täters. Die neunjährige Jessica Knott ist spurlos verschwunden. Als man sie wenig später ermordet auffindet, werden alle Untersuchungsmethoden der Forensiker zum Einsatz gebracht. Akribische Haaranalysen, winzige Fasern und ein wenig Müll führt die Polizei schließlich zu einem Verdächtigen - eben jenem Mann, der den Notruf gewählt hatte, um der Polizei mitzuteilen, wo Jessicas Leiche zu finden ist.

Medical Detectives Es geschah am... wurde am 12.8.2017 um 22:10 Uhr auf VOX ausgestrahlt.
Weitere Folgen findest Du unten im Stream. Die neueste Folge von Medical Detectives wurde am 14.10.2017 gesendet. Wie gefällt Dir die Sendung? Hier kannst Du Deine Bewertung abgeben.

Neue Folgen Medical Detectives

  • Medical Detectives vom 14.10.2017 (Aus dem Hinterhalt)
    VOX · 14.10.2017 22:30 ·
    Im Herbst 2002 richtete sich das Augenmerk der Welt auf Virginia und Maryland. Hier trieb ein Serienkiller sein Unwesen, der unschuldige Passanten aus dem Hinterhalt erschoss. Auf 13 Menschen hatte er schon aus heiterem Himmel geschossen, elf davon hatten die Attacke nicht überlebt. Diese Episode wirft einen Blick hinter die Kulissen der Ermittlungen und zeigt die Methoden, mit deren Hilfe man dem Täter schließlich auf die Spur kam. Vor vielen Jahren ist eine junge Mutter spurlos verschwunden, der Fall wurde nie aufgeklärt und zu den Akten gelegt. 20 Jahre später will ihre Tochter endlich wissen, was damals passiert ist. Sie beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln und nimmt sich als Erstes das Tagebuch ihrer Mutter vor, das sich seit 20 Jahren in den Akten der Polizei befindet. Darin entdeckt sie entsetzt, dass ihre Familie ein dunkles Geheimnis verbirgt. Ist das der Grund für das Verschwinden ihrer Mutter?
  • Medical Detectives vom 07.10.2017 (Versunkene Wahrheiten)
    VOX · 07.10.2017 22:10 ·
    Die Einwohner des Städtchens Noel in Missouri sind geschockt, als sie erfahren, dass die örtliche Bank ausgeraubt wurde und der Bankpräsident vermisst wird. Wenig später findet man die Leiche des Gesuchten. Noch immer ist er mit Klebeband an einen Stuhl fixiert und treibt auf einem nahe gelegenen See. Als die Ermittler nach der Bergung der Leiche das Klebeband wieder so zusammensetzen wollen, wie der Täter es benutzt hatte, fällt ihnen auf, dass ein Stück davon fehlt. Dieses kleine Stück und einige Tipps von besorgten Bürgern helfen schließlich, das Verbrechen aufzuklären. Szenenwechsel: Ein junges Ehepaar will seinen einjährigen Hochzeitstag mit einem Campingtrip zum Mount Hood feiern. Die Freude der beiden währt jedoch nicht lange, denn der Ehemann wird von Unbekannten erschossen. Seine Frau erzählt zwei unterschiedliche Versionen der Ereignisse, die zu seinem Tod führten. Zunächst macht sie sich dadurch zur Hauptverdächtigen, doch ein forensicher Psychologe hilft der verwirrten Frau schließlich, Wahrheit von Fiktion zu unterscheiden. Aber erst die Ergebnisse der ballistischen Tests machen es den Ermittlern schließlich möglich, dem Täter auf die Spur zu kommen.
  • Medical Detectives vom 09.09.2017 (Verräterische Schatten)
    VOX · 09.09.2017 21:55 ·
    Steve Myers findet seine Ehefrau Jennifer ermordet in ihrer Kunstgalerie. Da er die gleiche Waffe besitzt, wie sie der Täter benutzt haben muss, gerät er in Verdacht, seine Frau umgebracht zu haben. Ballistischen Untersuchungen zufolge sind die Kugeln aber doch nicht identisch, zudem hat Steve ein Alibi. So verfolgt die Polizei eine weitere Spur: Jennifer wurde genau einen Tag bevor sie gegen Kevin Dowling aussagen sollte, umgebracht. Dowling ist der Mann, der sie im Jahr zuvor in ihrer Galerie mit vorgehaltener Pistole überfallen hatte. Gegen Kaution auf freiem Fuß, hat jedoch auch Dowling ein Alibi: Er war angeln - und das weit vom Tatort entfernt. Seine Frau gibt der Polizei ein Videoband dieses Ausflugs. Darauf enthalten sind Datum und Zeit der Aufnahme, und dazu kann Dowling auch noch mit Köder, Proviant und Bootsmiete aufwarten. Das Alibi scheint perfekt. Es zerbricht allerdings, als die Polizei NASA-Experten einschaltet, um Dowlings Uhr und den Bootskompass zu vergrößern. Merril Bahe und Florena Woody leben in einem Indianerreservat, das die Grenzen von New Mexiko, Utah und Arizona überschreitet. Ende April 1993 beginnt Florena über Muskelschmerzen in Rücken und Schultern zu klagen. Der Arzt gibt ihr Antibiotika, Florena stirbt dennoch wenig später. Sie erstickt an dem durch die Krankheit abgesonderten flüssigen Sekret. Bald darauf zeigt Merril Bahe die gleichen Symptome. Am Tag der Beerdigung seiner Frau wird er ins Hospital gefahren, stirbt jedoch auf dem Weg dorthin. Erst jetzt stoßen die Ermittlungsbeamten auf eine mögliche Spur: Sie prüfen, ob mit dem Hanta-Virus infizierte Rotwildmäuse zum Tod des Ehepaares geführt haben können.
  • Medical Detectives vom 19.08.2017 (Mörderischer Hausbesuch)
    VOX · 19.08.2017 22:10 ·
    Ohne voneinander zu wissen, rufen zwei Männer zur selben Zeit den Notruf und melden, dass eine Frau ermordet wurde. Neben dem Ehemann des Opfers, einem fanatischen Waffensammler, geraten auch diese beiden unter Verdacht. Doch erst die gründliche Untersuchung von Blutspritzern am Tatort, ein zerknülltes Bonbonpapier und ein paar kleine Samenkörner machen es den Ermittlern schließlich möglich, den wahren Täter zu überführen. In einem kleinen, beschaulichen Wohnort wurde ein Mann brutal ermordet. Da keiner der Einwohner etwas Ungewöhnliches gesehen oder gehört hat, konzentrieren sich die Ermittler ganz auf den Tatort - und werden dort schließlich auch fündig: Vom Täter hinterlassene Fingerabdrücke und Aufnahmen von einer Überwachungskamera liefern so viele Beweise, dass der Mann innerhalb von zwölf Stunden dingfest gemacht werden kann - und das, obwohl er den Staat bereits verlassen und einen Bus in Richtung New York bestiegen hatte.
  • Medical Detectives vom 05.08.2017 (Dokument des Todes)
    VOX · 05.08.2017 21:55 ·
    An nur einem Tag werden in einer Gemeinde in Utah zwei Bombenanschläge verübt. Der ersten Bombe fällt der Geschäftsmann und Mormonen Prediger Steve Christensen zum Opfer, die zweite tötet Kathy Sheets, die Frau von Christensens Geschäftspartner Gary. Ein Motiv für die Tat scheint es nicht zu geben, und vom Täter fehlt jede Spur. Erst als ein gewisser Mark Hofman durch eine weitere Bombe verletzt wird, kommt die Polizei der Lösung des Falls näher. Offenbar ist die Bombe hochgegangen, als Hofmann sie justieren wollte. Doch hat er auch die beiden anderen Bomben gelegt? Und wenn ja: welches Motiv hatte er? Als angebliches Nazi Opfer kommt der Rumäne Valerian Trifa in den 50er Jahren in die USA. Dort lässt er sich zum Priester weihen und steigt schnell zum Erzbischof auf; Nixon lässt ihn 1955 sogar das Eröffnungsgebet im Senat sprechen. Doch dann behaupten einige rumänische Immigranten aus seiner Kirche, Valerian Trifa unter dem Namen Viorel Trifa aus Rumänien zu kennen. Dort sei er ein begeisterter Anhänger Hitlers und Führer der für grausame Massaker verantwortlichen faschistischen Bewegung "Eisengarde" gewesen. Trifa weist diese Anschuldigungen jedoch rigide zurück. Im Jahr 1973 leitet das Justizministerium dennoch offiziell eine Untersuchung ein. Man wendet sich an die deutsche Regierung, die in ihren Archiven 22 Postkarten des Eisengarden-Mitglieds Viorel Trifa findet. Jetzt müssen die Forensiker nachweisen, dass tatsächlich Trifa diese Karten geschrieben hat...
  • Medical Detectives vom 29.07.2017 (Auf der Flucht)
    VOX · 29.07.2017 22:00 ·
    Zwei kleine Jungs werden bei einem Angelausflug Opfer eines ausgesprochen brutalen und hemmungslosen Angriffs. Die Behörden, die sofort mit den Ermittlungen beginnen, verdächtigten schnell eine Gruppe von jugendlichen Schlägern, die bereits wiederholt einschlägig aufgefallen war. Doch klare und eindeutige Beweise gegen die Gruppe sind auf den ersten Blick nicht zu finden. Die Ermittler müssen tief in die Trickkiste - und auf den trüben Grund eines Angelteiches - greifen, um die brutalen Angreifer schließlich doch noch an den Haken zu bekommen... Jackson, Ohio: Eine 18-jährige Frau wird vor ihrer Haustür mit Waffengewalt von einem Fremden entführt. Glücklicherweise taucht das Mädchen wenige Stunden später unversehrt und unverletzt wieder auf, und die Ermittlungsbehörden hoffen, dass die Reifenspuren und die Abdrücke der Schuhe auf dem Gelände es ermöglichen werden, schnell die entscheidende Spur zum Täter zu finden. Glücklicherweise kann das Opfer zudem Angaben zu forensisch verwertbaren Spuren machen und beweisen, dass sie im Wagen des vermeintlichen Täters war. Ihre wertvollen Hinweise und ihre Erinnerungen an Details der Tat führen die Polizei schnell vor die Haustür eines regelrechten Karriere-Kriminellen...
  • Medical Detectives vom 22.07.2017 (Tödliche Substanzen)
    VOX · 22.07.2017 22:10 ·
    Seit einiger Zeit leidet Peggy Carr an merkwürdigen Grippesymptomen, die ihren Ärzten Rätsel aufgeben. Erst ein Neurologe entdeckt, dass ihre Beschwerden auch auf eine Thallium Vergiftung schließen lassen können. Und tatsächlich: Peggy wurde vergiftet. Als sie an dem Gift stirbt, gilt ihr Mann Pye als Hauptverdächtiger. Doch obwohl man bei seinen Sachen Spuren von Thallium findet, hält ihn das FBI nicht für den Täter, da er nicht in das psychologische Profil des Mörders passt. Stattdessen richtet man das Augenmerk auf den Nachbarn der Carrs. Er kennt sich mit Chemie gut aus und hat offenbar besondere Erfahrungen mit Thallium. Doch welches Motiv hatte er, seine Nachbarin umzubringen? Szenenwechsel: Eine Frau ist nach der Einnahme von Excedrin gestorben. Die Polizei untersucht das Medikament und stellt fest, dass es mit einer Substanz, die man üblicherweise zum Reinigen von Aquarien benutzt, versetzt war. Man erinnert sich an den mysteriösen Tod des Ehemanns der Aquarium Besitzerin Stella Nickel und rollt den Fall wieder auf. Dabei stellt sich heraus, dass auch Stellas Mann an vergifteten Medikamenten gestorben ist. Weitere Ermittlungen ergeben, dass Stella ihren Mann ermordet hat, um dessen Lebensversicherung zu kassieren. Doch warum hat sie auch die ihr völlig fremde Frau vergiftet?
  • Medical Detectives vom 08.07.2017 (Schwarze Witwen)
    VOX · 08.07.2017 22:10 ·
    Der prominente und allseits beliebte Geschäftsmann Gerry Boggs wurde in seiner eigenen Wohnung mit einer Schaufel niedergeschlagen und erschossen. Eine Verdächtige ist Gerrys Exfrau Jill, die kein gutes Verhältnis zu ihm hatte. Doch sie hat ein Alibi, das von ihrem neuen Freund Michael bestätigt wird: Beide waren zum Campen in einem Nationalpark, 150 Kilometer vom Tatort entfernt. Aber Jill ist noch nicht aus dem Schneider, denn es stellt sich heraus, dass einer ihrer früheren Ehemänner ebenfalls umgebracht wurde und man den Täter nie fand. Um sicherzugehen, dass Boggs tatsächlich in der Nacht und nicht schon viel früher am Tag umgebracht wurde, wird der Mageninhalt untersucht. Dabei stellt man fest, dass Boggs neben dem Frühstück keine weitere Mahlzeit hatte und wenige Stunden später ermordet wurde. Damit hat Jill für die Tatzeit kein Alibi mehr und gerät erneut ins Visier der Fahnder. Der Gewerkschaftsfunktionär Joe Doyle wird mit vier Kugeln im Kopf in seinem Schlafzimmer aufgefunden. Doch weder seine Nachbarn, noch seine Frau im angrenzenden Schlafzimmer haben Schüsse gehört. Wie in solchen Fällen üblich, wird zunächst die Ehefrau verdächtigt. Freunde, Familienmitglieder und auch Joes Frau Kathy selbst berichten der Polizei jedoch, dass die Ehe der beiden vorbildlich war. Kathys Kollegen erzählen eine ganz andere Geschichte: Kathy habe eine Affäre mit ihrem Kollegen George gehabt und hätte alles für ihn getan. Als Kathy den Ermittlern berichtet, dass George für eine Organisation gearbeitet habe, die Kindern aus Nordirland Sommerferien in den USA ermögliche, konzentriert man sich jedoch auf diese Spur - zumal man eine Verbindung mit der IRA vermutet und Joe geradezu exekutiert wurde. Doch dann stellt man durch eine Analyse des Mageninhalts fest, dass Joe gegen 22 Uhr ermordet wurde. Kathy hatte jedoch behauptet, ihr Mann sei am Leben gewesen, als sie gegen Mitternacht das gemeinsame Schlafzimmer verlassen habe...
  • Medical Detectives vom 17.06.2017 (In Schuss und Asche)
    VOX · 17.06.2017 22:25 ·
    Familienvater Rob Andrew und seine Frau Brenda werden in der Garage ihres Hauses Opfer eines brutalen Überfalls. Rob stirbt mit zwei Kugeln im Leib noch an Ort und Stelle, Brenda wird mit einer Schusswunde im Arm ins Krankenhaus eingeliefert. Da die Täter laut Brenda Masken trugen und es kein erkennbares Motiv gibt, hat die Polizei zunächst keinerlei Anhaltspunkte. Dann stellt sich heraus, dass es kürzlich schon einen Anschlag auf Robs Leben gegeben hatte. Die Ermittler werden misstrauisch. Wer würde am meisten von seinem Tod profitieren? Die Lebensversicherung kommt jedenfalls Brenda zugute und als auch noch ihre Affären ans Tageslicht kommen, zieht sich die Schlinge um ihren Hals immer enger... Der 70-jährige Olgie Nobles stirbt nach langer Krankheit. Kurz darauf begibt sich seine Frau Leita wegen anhaltender Übelkeit ins Krankenhaus. Dort stellt man schon bald fest, dass Leita vergiftet wurde - mit Arsen. Die alte Dame kann sich nur einen Menschen vorstellen, der sich ihren Tod gewünscht hätte: ihren Mann. Bei der Analyse ihrer Haare stellt sich jedoch heraus, dass Leita das Gift sowohl vor als auch nach Olgies Tod zu sich genommen hat. Bei der Exhumierung von Olgies Leiche entdeckt man zudem auch bei ihm eine hohe Arsen-Konzentration. Wer wollte die beiden Rentner vergiften? In Verdacht gerät Tomothy Scoggin, der das Klimaanlagen-Geschäft der Nobles gekauft hatte und von ihnen wie ein Familienmitglied behandelt wurde. Einige Zeit zuvor hatte er sich schon mit zwei reichen Schwestern angefreundet, die dann ganz plötzlich verblichen waren. Man beantragt eine Exhumierung, doch die Schwestern wurden eingeäschert. Eine erfolgreiche forensische Untersuchung ist unter diesen Umständen nahezu unmöglich. Der Toxikologe Rod McCutcheon macht sich dennoch an die schwierige Aufgabe - und wird mit seinen Ergebnissen die Forensik revolutionieren...