CSI: Miami
RTL

CSI: Miami vom 24.10.2017

Eine tote Flugbegleiterin, die blutüberströmt auf das Förderband der Gepäckausgabe fällt, stellt die Ermittler vor ein großes Rätsel. Horatio und sein Team müssen erfahren, dass über den Wolken eigene Gesetze regieren. Anscheinend hatte die Tote, Suzanne Grady, ein Verhältnis mit dem Kapitän Grant Lawson. Grant Lawson gibt zu, sich zwar mit Suzanne Grady im so genannten "Spielzimmer", einem heimlichen Ruheraum, vergnügt zu haben, hat aber kein Mordmotiv und war auch nicht lange genug weg, um sie hätte ermorden zu können. Bei der Vernehmung ihrer Kollegin, Carolyn Morrow, stoßen die Ermittler auf ein weiteres Motiv: Neid. Carolyn Morrow gibt zu, Suzanne Grady am Vorabend betrunken gemacht zu haben, damit diese den Flug verpasst, bestraft wird und fortan nicht mehr auf den lukrativen Langstrecken fliegen kann. Als eine weitere Spur erweist sich der Hinweis von Jenna York, die den Ermittlern einen Stalker liefert: Marvin Duffy hat Suzanne Grady verfolgt, weil er unsterblich in Suzanne Grady verliebt ist. Aber auch diese Spur verläuft im Sande. Bei einer nochmaligen gründlichen Untersuchung der First Class des Flugzeuges finden Eric und Calleigh schließlich den entscheidenden Hinweis: eine Blutspur an der Klappe des Gepäckfaches.

CSI: Miami Ärger im Gepäck wurde am 24.10.2017 um 03:25 Uhr auf RTL ausgestrahlt.
Weitere Folgen findest Du unten im Stream. Die neueste Folge von CSI: Miami wurde am 21.11.2017 gesendet. Wie gefällt Dir die Sendung? Hier kannst Du Deine Bewertung abgeben.

Neue Folgen CSI: Miami

  • CSI: Miami vom 21.11.2017 (Ausgezählt!)
    RTL · 21.11.2017 03:25 ·
    Horatio und sein Team müssen den Mord an einem Volkszähler aufklären. Dieser wird tot im Kofferraum eines Wagens gefunden, den Jesse und Walter angehalten haben. Am Steuer sitzt Kevin Hensler, der behauptet, von einem Fremden gezwungen worden zu sein, den Toten in den Kofferraum zu laden. Der Tote hat einige rosa Fasern eines Isolationsmaterials am Pullover. Bei der näheren Untersuchung der letzten Arbeitsstätte des Volkszählers finden die Ermittler ein leeres Haus, in dem Fetzen des Isolationsmaterials von der Decke baumeln. Bei der näheren Untersuchung des Tatortes finden sie ein Drogenlabor. Dieses ist mit einer Sprengfalle gesichert, der Natalia und Ryan nur knapp entkommen können. Merkwürdigerweise gehört dieses Haus dem Vater von Kevin Hensler und dieser hat bis vor kurzem darin gewohnt. Kevin gibt nun zu, für einen gewissen Robert "Tek" Sperling ein Drogenlabor zu betreiben. Doch Robert scheint vom Erdboden veschluckt zu sein...
  • CSI: Miami vom 21.11.2017 (Killer-Klausel)
    RTL · 21.11.2017 02:40 ·
    Jeff Lofton - eine Putzkraft bei "Renovation Warehouse" - stürzt während der Party von der Galerie in ein Aquarium, das mit tödlich-giftigen Würfelquallen gefüllt ist. Jeff Lofton hatte eine Lebensversicherung abgeschlossen, die erstaunlicherweise nicht an seine Hinterbliebenen, sondern an die Firma ausgezahlt wird. Horatio nimmt deshalb den Geschäftsführer - Max Desalvo - unter die Lupe, der behauptet, dies wäre eine gängige Praxis, da er schließlich in die Ausbildung seiner Mitarbeiter investiert hätte. Garrett Yates, der Leiter der Versicherungsabteilung, überbringt dem CSI sämtliche Unterlagen. Es scheint, als hätte die Firma nichts zu verbergen. Die Ermittler stellen fest, dass es jedes Jahr kurz vor Abschluss des Geschäftsjahres eine rätselhafte Serie von Todesfällen in der Firma gab, bei denen jedes Mal die Versicherungssumme an "Renovation Warehouse" ausgezahlt wurde. Das kann kein Zufall sein. Als die Ermittler Caroline Berston - der Sekretärin von Desalvo - eröffnen, dass auch auf sie eine solche Lebensversicherung läuft, gibt diese zu, kurz vor der Tat Max Desalvo mit Jeff Lofton auf der Galerie gesehen zu haben.
  • CSI: Miami vom 21.11.2017 (Tödliche Treffpunkte)
    RTL · 21.11.2017 01:50 ·
    Horatio und sein Team untersuchen einen tödlichen Autounfall auf menschenleerer Straße. Victor Emparo, ein Jogger, leistete Erste Hilfe und rettet Greg Ballard aus dem Autowrack, für dessen Mutter kommt allerdings jede Hilfe zu spät. Jesse Cardoza wird bei der ersten Vernehmungen stutzig und sagt Victor auf den Kopf zu, dass er den zweiten Wagen gefahren ist. Doch kurz darauf stirbt Victor an den Folgen einer Gehirnverletzung. Bei der Rekonstruktion des Unfallherganges sind die Ermittler gezwungen, auf komplizierte Art und Weise die Sitzposition der einzelnen Familienmitglieder zu ermitteln, um festzustellen, wer den Unfallwagen gefahren hat. Dadurch stellt sich heraus, dass Lily, die vierzehnjährige Tochter, den Unfallwagen gesteuert hat, weil ihre Mutter ihre Brille bei ihrem Geliebten hat liegen lassen. Bei der Untersuchung des Unfallwracks findet das CSI-Team heraus, dass ein Schlauch des Lenksystems mutwillig durchtrennt wurde und der schwere Wagen dadurch nicht mehr zu steuern war. Die Ermittler nehmen nun den gehörnten Ehemann, Andrew Ballard, als Hauptverdächtigen ins Visier ihrer Ermittlungen.
  • CSI: Miami vom 21.11.2017 (Ey Mann, wo is' mein Bräutigam?)
    RTL · 21.11.2017 00:55 ·
    Die schöne Braut Kim Hewitt steht allein vor dem Altar. Weder ihr Bräutigam, Charlie King, noch die beiden Trauzeugen Sean Anderson und Jack Williams erscheinen. Die beiden Zeugen werden blutüberströmt in einem Brunnen gefunden, doch der Ehemann in spe bleibt verschwunden. Die Blutanalyse ergibt, dass die beiden Trauzeugen mit Scopolamin, einer Art K.o.-Tropfen, betäubt worden sind und keine Erinnerung mehr an die vergangene Nacht haben. In einem mühevollen Puzzle rekonstruieren die Ermittler den Verlauf der vorhergehenden Nacht. Zusammen mit dem Bräutigam haben sich die beiden offenbar auf eine Party von Clay Bennett, einem Hotelunternehmer, geschmuggelt und sind dort rausgeflogen. Als Trophäe haben sie dessen Limousine mitgehen lassen, in der Clay Bennett ein altes Gemälde versteckt hatte. Clay Bennett schickte dem Trio nun seinen Bodyguard Tito hinterher, um Limousine und Kunstwerk zurückzuholen. Doch das CSI-Team ist sich nicht sicher, ob damit der verhängnisvolle Verlauf der Nacht endgültig geklärt ist, da der Bodyguard im Laufe der Ermittlungen tot aufgefunden wird.
  • CSI: Miami vom 14.11.2017 (Tödliche Saat)
    RTL · 14.11.2017 03:25 ·
    Das junge Mädchen Lauren wird mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert. Alexx kann sie nicht mehr retten und gibt Horatio den Tipp, dass wahrscheinlich ihr Freund Ethan, der bei der Einlieferung dabei war, der Täter sein könnte. Als Ethan kurz darauf auch zusammenbricht, stehen die Ermittler vor einem Rätsel. Alexx findet heraus, dass Lauren an einer akuten Kolibakterienvergiftung gestorben ist. Da diese Krankheit ähnliche Symptome wie eine normale Grippe aufweist, wurde sie falsch behandelt. Bei Ethan liegt der Fall schlimmer. Er hat keine Anzeichen einer Kolibakterieninfektion, sondern ist an Botulismus erkrankt, hervorgerufen durch eine Bakterienmutation. Lauren hatte kurz vor ihrer Erkrankung in einem Restaurant einen Salat zu sich genommen, der mit diesen Kolibakterien verseucht war. Horatio folgt der Lieferantenkette bis zu Bixton Biofood und erkennt in dieser Firma den wahren Verursacher dieser Tragödie.
  • CSI: Miami vom 14.11.2017 (Änderung im Flugplan)
    RTL · 14.11.2017 02:40 ·
    Der Investor Howard Burgess ist Miamis meistgehasster Mann, da er viele Investoren um ihre Ersparnisse gebracht hat. Da verwundert es niemanden, als er tot in der Bordtoilette seines Flugzeugs gefunden wird. Anscheinend wollte Burgess sich mit Flugzeug und dem ergaunerten Geld aus dem Staub machen. Tom Loman, der neue Gerichtsmediziner, entdeckt typische Würgemale an Burgess' Hals, die darauf deuten, dass dieser mit einer Kette erwürgt worden ist. Eine Seilwinde im Hangar, in der sein Flugzeug steht, weist Blutspuren auf, damit ist die Mordwaffe schon gefunden. Walter Simmons' Entzücken kennt keine Grenzen, als er zusammen mit Jesse Cardoza den Inhalt des Abwassertanks des Flugzeugs untersuchen muss. Dort findet sich tatsächlich eine Kontaktlinse, die dem wahren Besitzer des Flugzeugs, Gary Archer, gehört und der zudem ein Motiv hat, Burgess den Tod zu wünschen.
  • CSI: Miami vom 14.11.2017 (Reifeprüfungen)
    RTL · 14.11.2017 01:50 ·
    Drei Volleyballspieler sterben auf mysteriöse Weise während eines Beach-Volleyball-Turniers. Die Todesursache ist schnell ermittelt: Stromschlag. Im Sand finden die Ermittler ein Kabel verbuddelt, das den Strom von einem nahe gelegenen improvisierten Blitzableiter auf einem Rettungsturm direkt bis unter die Füße der Spieler transportiert hat. Wer hat diese merkwürdige Gerätschaft konstruiert? Horatio und sein Team erkennen schnell, dass zwischen den jungen Volleyballern und den älteren Ladys auf der Tribüne eine sexuelle Beziehung bestanden haben muss. Diese Damen sind allesamt so genannte "Cougars"; ältere Frauen, die auf junge Männer stehen. Amanda Collins gerät schnell in Verdacht, da sie die Gastgeberin dieser Veranstaltung war. Als Frank Tripp den improvisierten Blitzableiter findet, stellt sich heraus, dass dieser aus abgesägten Golfschlägern fabriziert wurde. Dadurch rückt Hailey, Amandas Tochter, in den Mittelpunkt des Interesses der Ermittler, da sie Golfspielerin ist. Allerdings sind ihre Golfschläger aus anderem Material als das der Tatwaffe. Jesse Cardoza nimmt nun Dean Collins, den Ehemann, unter die Lupe.
  • CSI: Miami vom 14.11.2017 (Zu schlecht für den Moment)
    RTL · 14.11.2017 00:55 ·
    Jesse Cardoza, ein ehemaliger Kollege von Horatio Caine, will wieder zurück nach Miami. Als er sich beim CSI anmeldet, gerät er in eine Geiselnahme. Mathew Sloan nimmt Jesse Cardoza, die Rezeptionistin Danielle und zwei Techniker als Geisel und verschanzt sich im Gebäude des CSI. Er verlangt einhunderttausend Dollar und einen Hubschrauber. Mathew besteht darauf, nur mit Horatio Caine zu verhandeln. Er verlangt, dass das Lösegeld für die Geiseln von einer bestimmten Wechselstube beschafft wird. Diese Wechselstube wird von Darren Ripley geleitet, der die einhunderttausend Dollar widerstrebend herausrücken muss. Groß ist das Erstaunen der Ermittler, als Mathew sich ohne das Geld aus dem Staub macht und sich das Geld zu dem als Falschgeld entpuppt. Darren Ripley hat Mathew Sloan finanziell ruiniert. Horatio erkennt, dass Mathew auf Gerechtigkeit aus ist. Auf der Flucht führt er die Ermittler an einen weiteren Tatort. Dort hat er sich angeblich gewaltsam Zugang zum Haus des neuen Mannes seiner Ex-Frau verschafft. Daraufhin ist gegen ihn eine einstweilige Verfügung erlassen worden, dass er sich ihr nicht mehr nähern darf. Auch das Sorgerecht für seinen geliebten Sohn hat er verloren. Horatio dämmert langsam, dass Mathew Sloan nicht der Böse ist, für den man ihn seiner wirklich und angeblich begangenen Taten nach halten könnte.
  • CSI: Miami vom 07.11.2017 (Startschüsse)
    RTL · 07.11.2017 03:25 ·
    Eric, der von Calleigh angeschossen wurde, irrt verwundet durch die Everglades und wird bewusstlos von seinem Team gefunden. Während Eric mit dem Tode ringt, erinnern sich die Mitglieder des Teams daran, wie alles begann: 1997 war Eric als Abschleppwagenfahrer in den Glades unterwegs und stieß dort auf einen Wagen, in dem eine weibliche Leiche lag. Der damalige Partner Horatios, John Sullivan, verdächtigte den Ehemann Steve Bowers der Tat. Horatio schürft etwas tiefer und erkennt Unstimmigkeiten in diesem Fall. Für Horatio ist Arnold Hollings, der Gärtner, verdächtig, der sogar eine Vorstrafe als Spanner hat. Leider teilt niemand seine Vermutung. Horatio ist gezwungen, frischen Wind in seine alte Abteilung zu bringen und stößt damit auf wenig Gegenliebe. Als er mit modernen, wissenschaftlichen Methoden beweisen kann, dass Arnold Hollings der Mörder ist und Steve Bowers unschuldig, wird ihm die Leitung einer neu zu gründenden Abteilung übertragen, dem CSI.
  • CSI: Miami vom 07.11.2017 (Eine Stadt sieht rot)
    RTL · 07.11.2017 02:40 ·
    Ivan Sarnoff wird im Gefängnis mit Rattengift vergiftet. Auf dem Weg zum Krankenhaus gelingt ihm die Flucht. Horatio und sein Team kommen schnell dahinter, dass es sich um einen Anschlag der Russenmafia gehandelt hat, die Sarnoff umlegen wollten, weil er aus dem Knast heraus eine Waffenlieferung organisiert hat, die schief ging. Hinter den Anschlägen steckt offensichtlich Gregor Kasparov, die bisherige Nummer 2 der Russenmafia. Gregor beauftragt Yelina Salas damit, Ivan Sarnoff umzubringen. Nicht wissend, dass diese mit Horatio zusammen arbeitet. Horatio, dem der Tod eines Polizisten, der bei Sarnoffs Befreiungsaktion ums Leben gekommen ist, nahe geht, beschließt, die Russenmafia auf eigene Faust zur Strecke zu bringen. Calleigh erkennt, dass Eric immer tiefer in die Machenschaften seines Vaters, Alexander Sharov, verwickelt wird. Ihr Alptraum wird wahr: Bei einem Überfall der Russenmafia auf ein Waffendepot der Polizei schießt sie auf ein vom Tatort flüchtendes Auto und erkennt zu spät, dass hinter dem Steuer Eric sitzt, der offensichtlich seinen Vater in Sicherheit bringen will. Alexander Sharov kann blutüberströmt gefunden werden, aber Eric bleibt verschwunden.