Börse vor acht
ARD

Börse vor acht vom 13.3.2018

Turbulenter Tag an der Börse: Während VW trotz Dieselskandal Milliardengewinne verbuchen kann, wird in den USA eine der größten Übernahmen aller Zeiten per Präsidenten-Veto gestoppt. Der Chiphersteller Broadcom darf Konkurrent Qualcomm nicht übernehmen, sagt Donald Trump. Und der sorgt zusätzlich noch für den Rest der Anleger für Aufregung. Mit der Entlassung von Außenminister Tillerson stürzt Donald Trump die Börsen in Minus.

Börse vor acht Von Gewinnern und Verlierern wurde am 13.3.2018 um 19:55 Uhr auf ARD ausgestrahlt.
Weitere Folgen findest Du unten im Stream. Die neueste Folge von Börse vor acht wurde am 14.6.2018 gesendet. Wie gefällt Dir die Sendung? Hier kannst Du Deine Bewertung abgeben.

Neue Folgen Börse vor acht

  • Börse vor acht vom 14.06.2018 (Draghi entfacht Jubel an der Börse)
    ARD · 14.06.2018 19:55 ·
    Nun wird das Anleiheaufkaufprogramm also doch beendet. Nach dem Jahreswechsel will die EZB keine Papiere mehr aufkaufen. Damit endet ein Teil der ultralockeren Geldpolitik. Doch die Zinsen selbst werden lange unangetastet bleiben. An den Finanzmärkten brach daraufhin Jubel aus.
  • Börse vor acht vom 13.06.2018 (Scheitert Tesla-Chef Musk mit seiner Mission?)
    ARD · 13.06.2018 19:55 ·
    Elektroauto-Pionier Tesla kommt ins Trudeln: Das US-Unternehmen streicht fast jede zehnte Stelle. Vor allem deshalb weil sich das "Model 3" nicht so gut verkauft wie erhofft. Tesla-Gründer Elon Musk droht an der Börse seinen Ruf als unerschütterlicher Optimist zu verlieren.
  • Börse vor acht vom 12.06.2018 (Konjunktursorgen nehmen zu)
    ARD · 12.06.2018 19:55 ·
    Drohende Zölle und eine unsichere politische Lage in Italien sind den Investoren zuviel. Die Stimmung an den Finanzmärkten hat sich deutlich eingetrübt. Davon kündet der ZEW-Konjunkturindex, der auf den tiefsten Stand seit September 2012 gefallen ist. Besserung ist nicht in Sicht.
  • Börse vor acht vom 11.06.2018 (Daimler steckt in der Klemme)
    ARD · 11.06.2018 19:55 ·
    Wenn die Meldungen stimmen, dass steckt Daimler mehr als knietief in der Dieselaffäre. Heute musste Daimler-Chef Zetsche erneut bei Verkehrsminister Scheuer vorsprechen. Seit dem ersten Treffen vor zwei Wochen haben Daimler-Aktien deutlich verloren. Es drohen Milliardenklagen - auch in den USA.
  • Börse vor acht vom 07.06.2018 (Die Türkei wählt)
    ARD · 07.06.2018 19:55 ·
    Seit heute werden auch 1,4 Millionen in Deutschland lebende Türken an die Urnen gerufen. Es sind Wahlen in turbulenten Zeiten. Die türkische Lira fällt, und die Inflation schießt ins Kraut. Die türkische Notenbank reagierte heute mit höheren Zinsen. Ob der Abwärtstrend damit beendet werden kann, ist offen.
  • Börse vor acht vom 06.06.2018 (Tech-Aktien auf Rekordständen)
    ARD · 06.06.2018 19:55 ·
    Ungeachtet des eskalierenden Handelsstreits boomen High-Techaktien in den USA. Zölle auf Stahl, Aluminium und Lebensmittel können Apple, Google und Co. egal sein. Der Technologie-Index Nasdaq steht auf Rekordniveau und damit deutlich über dem Stand kurz vor dem Platzen der Hightechblase zur Jahrtausendwende. Der Unterschied: Im Gegensatz zu damals machen die Tech-Riesen Riesengewinne.
  • Börse vor acht vom 05.06.2018 (BV8_050618.mov)
    ARD · 05.06.2018 19:55 ·
    Der Handelsstreit mit den USA geht in die nächste Runde: Mexiko verhängt Zölle auf amerikanisches Schweinefleisch. Kanada wird Zölle auf Lebensmittel, Waschmaschinen und Stahlprodukte aus den USA erheben. Die EU zögert noch. Denn vor allem Deutschland fürchtet, dass sich US-Präsident Trump dann bei den Autoherstellern revanchieren würde.
  • Börse vor acht vom 04.06.2018 (Bayer: Die Monsanto-Übernahme kann kommen)
    ARD · 04.06.2018 19:55 ·
    Nach zwei Jahren ist es vollbracht. Bayer hat die Übernahme von Monsanto unter Dach und Fach, musste dafür 30 Genehmigungen einholen. Jetzt sollen der Name und die Marke "Monsanto" verschwinden. Und damit auch das schlechte Image, hofft man bei Bayer.
  • Börse vor acht vom 04.06.2018 (BV8_060418.mov)
    ARD · 04.06.2018 19:55 ·
    Nach zwei Jahren ist es vollbracht. Bayer hat die Übernahme von Monsanto unter Dach und Fach, musste dafür 30 Genehmigungen einholen. Jetzt sollen der Name und die Marke "Monsanto" verschwinden. Und damit auch das schlechte Image, hofft man bei Bayer.
  • Börse vor acht vom 01.06.2018 (Was für eine Woche!)
    ARD · 01.06.2018 19:55 ·
    Regierungskrisen in Italien und Spanien, Strafzölle und Handelsstreit und dazu eine schwindsüchtige Deutsche-Bank-Aktie haben dem Aktienmarkt kräftig zugesetzt. Erst zum Wochenschluss schöpften die Anleger wieder Hoffnung. Doch zumindest der Handelsstreit mit den USA dürfte kommende Woche in eine neue Runde gehen.